Ich habe die Nägel schön!

Heiße Tipps für die richtige Pflege

Gepflegte Nägel sind ein Aushängeschild und ein Spiegel Ihres körperlichen und seelischen Allgemeinzustandes. Wer die Nagelpflege nachlässig betreibt, kann sein gesamtes Erscheinungsbild damit negativ beeinflussen. Erfahren Sie, was Ihre Nägel gerade jetzt im Sommer rundum schön, gesund und stark macht.

Nägel sind nicht immer in Bestform. Manchmal werden sie brüchig, rissig, wellig – dafür gibt es die unterschiedlichsten Ursachen. Kann es sein, dass Sie oft schwimmen gehen? Ist Ihr Nagellackentferner vielleicht nicht nagelschonend? Haben Sie gerade besonders viel Stress oder ist Ihr Hormonhaushalt nicht in der Balance? Dies könnte den Zustand Ihrer Nägel zum Beispiel negativ beeinflussen.

Tun Sie Ihren Nägeln viel Gutes

Beherzigen Sie die folgenden Tipps und erfreuen Sie sich an schönen Nägeln:

Feilen Sie richtig
Wählen Sie Glas- oder Keramikfeilen – die Nägel bitte von der Seite bis zur Mitte in Form bringen. Feilen ist besser als schneiden. Und: Mandelförmige Nägeln sind besonders stabil.

Richtig säubern
Wer Schmutz unter den Fingernägeln hat, bekommt ihn mit einer Nagelbürste am besten weg.

Sorgfältig kürzen
Sehr lange Nägel am besten mit einem Nagelknipser kürzen. Fußnägel können auch mit einer Nagelschere vorsichtig gekappt werden.

Bearbeiten Sie das empfindlich Nagelhäutchen
Bitte schneiden Sie das Nagelhäutchen nicht einfach ab. Weichen Sie es lieber ein und schieben Sie es mit einem Nagelhautschieber zurück.

Handfeste Tipps bei Nagelproblemen
Wer seine Nägel einfach nicht in den Griff bekommt, sollte ein bisschen mehr für sie tun. Zum Beispiel das Naturprodukt Bierhefe einnehmen. In Bierhefe steckt viel Vitamin B und 16 Aminosäuren, die die Nägel stärken. Auch Kieselerde, die hauptsächlich aus Silizium besteht, ist ein gutes Schönheitsrezept für Ihre Nägel. Es gibt sogar medizinischen Pflegelack in Ihrer GIB-Apotheke, der gegen Nagelbruch hilft.

Wir nehmen Ihre Nagelprobleme gerne in die Hand. Lassen Sie sich beraten.